Fellfarben und Fellzeichnung

Aus BorderWiki (www.border-wiki.de)
Wechseln zu: Navigation, Suche
FELLFARBEN UND FELLZEICHNUNG

schwarz-weiss


schwarz-weiss weiss überzeichnet


schwarz-weiss gemottled


weiss-schwarz


tricolour (schwarz-weiss mit falben Abzeichen) kräftig


tricolour weiss überzeichnet (schwarz-weiss mit falben Abzeichen)


tricolour gemottled (schwarz-weiss mit falben Abzeichen gemottled)


tricolour (schwarz-weiss mit falben Abzeichen) blass gezeichnet


tricolour saddle pattern- tri Mantelmutation


rot-weiss


rot-weiss weiss überzeichnet


rot-weiss gemottled


rot-weiss chocolate


rot-weiss chocolate weiss überzeichnet


rot-weiss chocolate gemottled


rot-weiss-tan (rottricolour)


rot-weiss-tan chocolate-tricolour


blau-weiss


blau-weiss weiss überzeichnet


blau-weiss gemottled


blau-weiss-tan blautricolour


blau-weiss dunkelschiefer slate blue


blau-weiss dunkelschiefer slate blue weiss überzeichnet


blau-weiss dunkelschiefer slate blue gemottled


blau-weiss-tan dunkelschiefer mit tan slate blue tricolour


lilac-weiss


lilac-weiss weiss überzeichnet


lilac-weiss gemottled


lilac-weiss-tan lilac-white tricolour


schwarz-weiss-merle (bluemerle)


schwarz-weiss-merle grobe Fleckung


schwarz-weiss-merle weiss überzeichnet


schwarz-weiss-merle-tan


schwarz-weiss-merle-tan grobe Fleckung


schwarz-weiss-merle-tan weiss überzeichnet


rot-weiss-merle


rot-weiss-merle grobe Fleckung


rot-weiss-merle weiss überzeichnet


rot-weiss-merle-tan


rot-weiss-merle-tan grobe Fleckung


rot-weiss-merle-tan weiss überzeichnet


blau-weiss-merle (double blue merle)


blau-weiss-merle grobe Fleckung


blau-weiss-merle weiss überzeichnet


blau-weiss-merle-tan


blau-weiss-merle-tan grobe Fleckung


blau-weiss-merle-tan weiss überzeichnet


lilac-weiss-merle


lilac-weiss-merle grobe Fleckung


lilac-weiss-merle weiss überzeichnet


lilac-weiss-merle-tan


lilac-weiss-merle-tan grobe Fleckung


lilac-weiss-merle-tan weiss überzeichnet


zobel-weiss (clear sable / reiner Zobel)


zobel-weiss (clear sable /reiner Zobel) weiss überzeichnet


zobel-weiss (clear sable / reiner Zobel) gemottled


zobel-weiss (dark shaded sable-white)


zobel-weiss (dark shaded sable- white) weiss überzeichnet


zobel-weiss (dark shaded sable) gemottled


zobel-weiss (dark-shaded sable-white) roter Typ


zobel-weiss (dark shaded sable-white) roter Typ weiß überzeichnet


zobel-weiss (dark shaded sable-white) roter Typ gemottled


dark-sable-weiss (dunkelzobel-weiß)


dark-sable-weiss (dunkelzobel-weiß) weiss überzeichnet


dark-sable-weiss (dunkelzobel-weiß) gemottled


seal-weiss


seal-weiss weiss überzeichnet


seal-weiss gemottled


seal-weiss (dunkler Typ)


seal-weiss (dunkler Typ) weiss überzeichnet


australisch rot-weiss (Oz-red, ee-red, gelb) schwarzes Pigment


australisch rot-weiss (Oz-red, ee-red, gelb) schwarzes Pigment, weiss überzeichnet


australisch rot-weiss (Oz-red, ee-red, gelb) gemottled


australisch rot-weiss (Oz-red, ee-red, gelb) rotes Pigment


australisch rot-weiss (Oz-red, ee-red, gelb) rotes Pigment weiss überzeichnet


rot-zobel-weiss


rot-zobel-weiss weiss überzeichnet


rot-zobel-weiss gemottled


blau-zobel-weiss


blau-zobel-weiss weiss überzeichnet


blau-zobel-weiss gemottled


lilac-zobel-weiss


lilac-zobel-weiss weiss überzeichnet


lilac-zobel-weiss gemottled


creme-weiss champagner-weiss


weiss-tricolour


weiss-rot


weiss-rot-tan


weiss-blau


weiss-blau-tan


weiss-lilac


weiss-lilac-tan


weiss-schwarz-weiss-merle


weiss-schwarz-weiss-merle-tan


weiss-blau-weiss-merle


weiss-blau-weiss-merle-tan


weiss-lilac-weiss-merle


weiss-lilac-weiss-merle-tan


weiss-zobel-weiss (clear sable)


weiss-zobel-weiss (shaded sable)


weiss-dark-sable-weiss


weiss-seal-weiss


weiss-australisch-rot-weiss schwarzes Pigment


weiss-australisch-rot-weiss rotes Pigment


weiss-rotzobel-weiss


weiss-blauzobel-weiss


weiss-lilaczobel-weiss


weiss-creme-weiss champagner-weiss


FELLFARBEN UND FELLZEICHNUNG BEIM BORDER COLLIE

Vererbung von Farben

Die Gesetzmäßigkeiten der Vererbung von Eigenschaften können nur im Rückschluss aus den Ergebnissen tatsächlich erfolgter Verpaarungen abgeleitet werden. Treten neue Genkombinationen auf, müssen auch gegebenenfalls die bisher gültigen Regeln revidiert werden. Bei seltenen Farben oder Genkombinationen liegen zum Teil auch noch gar keine hinreichenden Erkenntnisse über die Vererbung vor.

Geschichte der Farben

Der Border Collie kommt von je her in verschiedenen Varianten in Bezug auf Typ (klein, gedrungen bis größer und schlank), Felltyp (lang-, oder kurzhaarig, glatt, wellig oder lockiges Haarkleid), Ohrenhaltung (Steh- oder Stehkippohren sind erlaubt) und in vielen Fellfarben vor. In den letzten Jahrzehnten - mit Anwachsen der Ausstellungshundepopulation - wurde jedoch fast nur noch schwarz-weiß als Farbe gezüchtet.

Der Rassestandard für Farben

Laut Rassestandard ist eine Vielzahl an Farben erlaubt. Das genetische Potential im Border Collie in Bezug auf Farben ist keineswegs neu erzüchtet / erfunden worden, es wurde nur oftmals nicht beachtet oder verdrängt. Leider herrscht allgemein oft Unklarheit über die richtigen Farbbezeichnungen beziehungsweise deren Aussehen, vor allem beim Welpen. Auch unterscheiden sich die Bezeichnungen je nach Land, was zu weiteren Problemen führt. Die offiziellen Farben sind zum Teil zwar bekannt aber eigentlich nicht korrekt.

Farbkartei

Insbesondere für Züchter, Zuchtwarte, Richter und sonstige Interessierte wurde von Elke Hirsch eine Farbkartei für Fellfarben und Fellzeichnungen von Border Collies entwickelt. In dieser werden die offiziellen Farben im Club für britische Hütehunde e.V. (CfBrH) im VDH verwendet.

Momentan beinhaltet die Farbkartei folgende Farben:


Siehe auch

Literatur

Weblinks



Rechtliche Hinweise zum Urheberrecht, externen Links und
zur Haftung bei insbesondere medizinischen oder rechtlichen Themen!


UNIQfcf8da79f511ef31-google-00000000-QINU